Das Kurfürstenbad ist seit 1. Oktober 2021 geöffnet!
Das Kundencenter Amberg und unsere Kundenbüros in Sulzbach-Rosenberg und Schwandorf sind geöffnet!

AM Öko-Partner für PV-Anlagen nach EEG-Förderung

 

In den nächsten Jahren endet für viele Pioniere von Photovoltaik-Anlagen die 20-jährige EEG-Förderung. Für einige war der Stichtag bereits der 31. Dezember 2020.

Die Stadtwerke Amberg waren einer von ganz wenigen Anbietern, die sich Gedanken gemacht haben, wie ausgeförderte PV-Anlagen auch zukünftig weiterbetrieben werden können. Das EEG 2017 hätte eine Einspeisung von PV-Strom ins Netz nicht zugelassen und auch eine Vergütung des Stroms war nicht geregelt.

Kurzfristig eingeführte Neuerungen im EEG 2021 beinhalten Regelungen, die einen Weiterbetrieb - ohne große technischen Veränderungen - vor allem bei PV-Kleinanlagen unter 7 kWp ermöglichen!

 

Kunden mit PV-Anlagen unter 7 kWp raten wir, Ihre Anlage von Volleinspeisung auf Eigenstromnutzung umzubauen. Gerne beraten wir Sie, ob mögliche Kosten des Zählerumbaus auch sinnvoll sind!

Kunden mit PV-Anlagen über 7 kWp benötigen - unabhängig von der Wahl der Einspeisung (an Netz/oder über Direktvermarktung) - zukünftig ein intelligentes Messsystem (verbunden mit höheren Messkosten). Daher bleibt das Produkt „AM Öko-Partner“ der Stadtwerke Amberg Versorgungs GmbH für diesen Kundenkreis weiterhin interessant.

Sie haben Interesse? Dann sprechen Sie uns gerne an!

Energiehandel & Vertrieb
Tel. 09621 603-420
vertrieb@stadtwerke-amberg.de

 

Kaminkehrermeister und Stadtrat Helmut Weigl:
„Unsere Stadtwerke in Amberg leisten in der Region eine hervorragende Arbeit bei der Wasser- und Energieversorgung. Die umfangreichen Schritte der Energiewende werden bei uns angepackt! Gerade wenn Förderszenarien auslaufen und die neue Situation ist es erfordert, ist es wichtig die eigene Anlage an die neuen Rahmenbedingungen anzupassen. Hier bieten unsere Stadtwerke eine sehr gute Alternative die Bestandsanlagen weiter zu betreiben.“