Ab sofort kostenlose Elektrolade-Wallbox bei DEKRA Automobile GmbH - Stadtwerke Amberg GmbH

DEKRA Automobil GmbH Amberg bietet kostenlose Elektrolade-Wallbox „AM-LadePole professional“ für Mitarbeiter, Kunden und Tank-Gäste an - „Tag der offenen Tür“ am 7. April 2019 – Gelegenheit, sich rund um die Elektromobilität zu informieren

Ab sofort gibt es bei der DEKRA Automobil GmbH in Amberg die Möglichkeit für Mitarbeiter, Kunden oder Gäste die neue halböffentliche Elektrolade-Wallbox zu nutzen.

"Die Elektromobilität ist auch bei uns in der Region im Kommen. Deshalb freuen wir uns, dass wir unseren Kunden nach der Modernisierung unseres Standorts in Amberg jetzt auch die Möglichkeit bieten können, ihr Elektrofahrzeug aufzuladen - und das kostenlos während unserer Öffnungszeiten", so DEKRA Außenstellenleiter Dipl.-Ing (FH) Matthias Eckl. "Als globaler Partner für eine sichere Welt steht DEKRA natürlich auch für die sichere Elektromobilität, und das heißt: Sowohl beim Aufladen, als auch bei der Prüfung von Elektrofahrzeugen steht für uns die Sicherheit aller Beteiligten immer an erster Stelle."

Die Elektrolade-Wallbox ist ein regionales Produkt der eCharge Hardy Barth GmbH, einem Partner der Stadtwerke Amberg Versorgungs GmbH. Seit einiger Zeit wird das „AM-LadePole professional“, Ladekonzept für den halböffentlichen Raum in Amberg und der Region angeboten und bereits in verschiedenen Unternehmen genutzt. Der Strom aus 100 % erneuerbaren Energie wird von der Stadtwerke Amberg Versorgungs GmbH geliefert. Die Partner von „AM-LadePole professional“ freuen sich über die inzwischen gute Nachfrage des innovativen Ladekonzepts für den halböffentlichen Raum. Jedes der beteiligten Unternehmen leistet einen wichtigen Beitrag zum Ausbau der Elektromobilität in der Region.

„Inzwischen bieten die Stadtwerke Amberg mehrere Elektro-Ladekonzepte an. Zum einen die hier genutzte Elektrolade-Wallbox zum anderen natürlich auch die Elektro-Ladesäulen mit vielen weiteren Möglichkeiten. Zum Beispiel ist das Ladekonzept „AM-LadePole professional“ im halböffentlichen Raum, gerade für Unternehmen und deren Mitarbeiter besonders interessant. Aufladen am Parkplatz des Arbeitgebers, als Anreiz für bestehende, aber auch zur Gewinnung von neuen Mitarbeitern. Gern stehen wir, die Partner von AM-LadePole, den Firmen beratend zur Seite, wenn es um Fragen rund um das Thema „Elektromobilität“ geht.“, berichtet Dipl. Ing. (FH) Martin Malitzke, Prokurist und technischer Leiter der Stadtwerke Amberg Versorgungs GmbH.

Am 7. April 2019 zwischen 10:00 Uhr und 16:00 Uhr kann bei der DEKRA Automobil GmbH in der Fuggerstraße 33 in Amberg mitunter auch die Elektrolade-Wallbox besichtigt werden. An diesem „Tag der offenen Tür“ lädt das DEKRA Amberg – Team außerdem noch bei „Live-Musik“ in beheizter Halle. Ab 10:30 Uhr gibt es abwechselnd Führungen durch die Außenstelle, Infos am DEKRA Prüfmittelüberwachungsmobil sowie Demonstrationen der Plausibilität von Schadensbildern am Standort der DEKRA Amberg. Die „Tag der offenen Tür“-Gäste erfahren am Stand der Stadtwerke Amberg Vieles, rund um das Thema „Elektromobilität, AM-Ladestrom und AM-LadePole“. Um 13:30 Uhr findet eine Rettungsübung am PKW, demonstriert durch die Freiwillige Feuerwehr Amberg, statt. Parallel wird für die Besucher vom Rennsimulator, über Kinderbasteln, Torwandschießen, Hüpfburg, Segway-Parcour, STIHL-Testtag bis hin zum Fahrsimulator angeboten.

BILD: Matthias Eckl, Außenstellenleiter (Mitte) bietet ab sofort eine kostenfreie Lademöglichkeit für Elektrofahrzeuge in der DEKRA Automobil GmbH-Außenstelle in Amberg an. Am Tag der offenen Tür, 7. April 2019 gibt es für die Gäste viel zu sehen und zu erleben auf dem DEKRA-Firmengelände, wie zum Beispiel auch einen Stand mit vielen Informationen rund um das Thema umweltfreundliche „Elektromobilität – AM-Ladestrom – AM-LadePole“ von den Stadtwerken Amberg Versorgungs GmbH, hier vertreten durch Prokurist Dipl. Ing. (FH) Martin Malitzke (links) sowie von den Messdiensten, Michael Prechtl.

Foto: Karoline Gajeck-Scheuck

 

Zurück