Austausch von Gas- und Wasserbeschilderungen im Netzgebiet der Stadtwerke Amberg

Die Beschilderung für Gas- und Wasserhauptleitungen sowie für Gas- und Wasserhausanschlüsse sind wichtig. Zur Sicherheit, für Jeden Anwohner, Hauseigentümer, zur schnellen Nutzung zum Beispiel zur schnellen Schadensauffindung, aber auch für Polizei und Feuerwehr sind diese Schilder sehr wichtig. Gerade im Winter unter einer Schneedecke sind sonst die gesuchten Leitungen schwer auffindbar. Von Zeit zu Zeit müssen daher diese Gas- und Wasserschilder ersetzt werden, beim Neubau von Häusern neu angebracht oder auch von eingewachsenen Sträuchern befreit werden. Das ganze Jahr über arbeiten die Mitarbeiter im Geschäftsfeld Netze die Listen mit den anzubringenden Schildern ab. „Die Schilder müssen von unseren Mitarbeitern teilweise an Häusern oder Gartenzäunen angebracht werden. Falls sich die Kunden nicht sicher sind, ob sie es mit einem Stadtwerke-Mitarbeiter zu tun haben, sollen sie sich bitte immer den Stadtwerke-Ausweis in Kombination mit dem Personalausweis zeigen lassen. Die Stadtwerke-Monteure haben diesen immer dabei.“, so Stadtwerke-Rohrnetzmeister Jürgen Brunner.

Gleichzeitig ergeht an die Netzkunden der Stadtwerke Amberg Versorgungs GmbH die Bitte, dass falls ihnen ein defektes, zerstörtes oder entferntes Schild auffällt, diese Information an die Stadtwerke Amberg weiterzugeben. Fragen rund um die anstehenden Schilder-Austauschmaßnahmen für Gas- und Wasserhauptleitung sowie der Gas- und Wasserhausanschlüsse beantwortet der zuständige Rohrnetzmeister, Jürgen Brunner, Tel. 09621 603-710.

Bild: Rohrnetzmeister Jürgen Brunner (l.) und ein Team von Monteuren sorgt für die Sicherheit und das schnelle Auffinden von Gas- und Wasserleitungen durch das Anbringen neuer Schilder im Netzgebiet der Stadtwerke Amberg

Bildnachweis: Karoline Gajeck-Scheuck

Erklärung Gas- und Wasserschilder und Plaketten:

  • Wasserschilder „Wasser“ sind blau
  • Gasschilder „Gas“ sind gelb

Mittig ist ein „T“ zu sehen:

  • oberhalb des T-Stück links befindet sich der Hinweis z.B. „S“ für Schieber oder „HA“ für Hausanschluss
  • Die Zahl unterhalb des „T“ z.B. 8,6 zeigt die Entfernen von 8,60 m, hier befindet sich ein Deckel im Boden und hier kann dann Gas- oder Wasser abgestellt werden
  • Rechts oberhalb des „T“ erkennt man den Rohrdurchmesser z.B. 100 = 100 mm
  • Rechts oder links neben dem „T“ stehen weitere Meterangaben falls der Bodendeckel etwas links oder rechts versetzt zu finden ist z.B. ,6 = 0,6 m

Gelbe, runde Plaketten stehen für den Gashausanschluss, an dieser Stelle führt der Gashausanschluss ins Gebäude

Zurück