500 € Unterstützung für das Ernst-Nägelsbach-Haus Sulzbach-Rosenberg

Das Ernst-Nägelsbach-Haus in Sulzbach-Rosenberg leistet wertvolle Arbeit vor Ort. Insbesondere in den Bereichen „betreutes Wohnen, Mutter-Kind Wohngruppe, Heilpädagogische Wohngruppen, Jugendwohnen, Therapeutische Wohngruppe, Heilpädagogische Tagesstätte, bei ambulanten Hilfen sowie Stütz- und Förderklasse. Etwas Gutes tun – Menschen helfen, das wird auch bei den Stadtwerken Amberg für die Region sehr groß geschrieben und daher gab es jetzt eine Unterstützung von 500 € für das Ernst-Nägelsbach-Haus in Sulzbach-Rosenberg. Die Summe wird für Materialien für den therapeutischen Fachdienst eingesetzt werden.

Zitat: Bürgermeister der Stadt Sulzbach-Rosenberg Michael Göth: „Kinder können hier im Ernst-Nägelsbach-Haus Sulzbach-Rosenberg einen Weg in die Zukunft finden. Hier können die Probleme aus der Vergangenheit auch leichter bewältigt werden. Die Unterstützung der Stadtwerke Amberg ist ein gut angelegtes Geld und ich sage hierfür ein herzliches Dankeschön.“

Zitat: Ernst-Nägelsbach-Haus-Leitung Stefan Reither: „Wir wollen Kindern, Jugendlichen und deren Familien stark machen. Wenn alle zusammenarbeiten, kommt der Erfolg von selbst.“

BILD (v. l.): Bürgermeister der Stadt Sulzbach-Rosenberg Michael Göth (links) und Stefan Reither, Leiter des Ernst-Nägelsbach-Haus Sulzbach-Rosenberg (Mitte) freuen sich über den Erhalt der 500 € Unterstützung für Materialien für den therapeutischen Fachdienst. Übergeben wurde der Scheck vom Geschäftsführer der Stadtwerke Amberg Prof. Dr. Stephan Prechtl vor dem Neubau des Ernst-Nägelsbach-Hauses.

Bildnachweis: Karoline Gajeck-Scheuck

Zurück