Neue Angebote im Hockermühlbad - Stadtwerke Amberg GmbH

Neue Angebote zum Start der Freibadesaison im Hockermühlbad: Unterstützung von Alleinerziehenden und „kleinen“ Familien

Neu: „Hocko Karte Klein“

Mit dem Start in die Freibadesaison im Hockermühlbad gibt es neue, vergünstigte Angebote für Alleinerziehende und kleine Familien. Angeregt durch eine sehr freundliche Anfrage und ein sehr konstruktives, persönliches Gespräch mit einer alleinerziehenden Mutter aus Kümmersbruck, die mit ihrem Sohn seit vielen Jahren das Hockermühlbad besucht, haben die Stadtwerke Amberg geprüft, in welcher Weise dieser Personenkreis in der Freibadesaison unterstützt werden könnte.

Zum Start der Freibadesaison 2019 gibt es nun die neue "Hocko Karte Klein".

Die „Hocko Karte Klein“ kostet für einen Erwachsenen mit einem eigenen Kind/Jugendlichen bis 17 Jahre 100 €, anstatt 120 € für zwei einzelne Saisonkarten. Weitere eigene Kinder/Jugendliche bis 17 Jahre sind in dem Preis der „Hocko Karte Klein“ bereits eingeschlossen. Auch eigene Kinder über 17 Jahren, die Schüler, Studenten oder Auszubildende sind, können bis 25 Jahre die „Hocko Karte Klein“ mitnutzen. Dieses Angebot richtet sich vor allem an Alleinerziehende, kann aber auch in der angegebenen Kombination von einem Elternteil mit eigenem Kind genutzt werden.

„Kleine“ Familien mit „nur“ einem Kind dürfen sich ebenfalls freuen. Sie – zwei Erwachsene und ein eigenes Kind/Jugendlicher bis 17 Jahre – können die Hocko Karte ab der Freibadesaison 2019 zum Preis von 150 € nutzen. Auch hier gilt: Ist das eigene Kind zwar älter als 17 Jahre, aber Schüler/in, Student/in oder Auszubildende/r, dann kann die Hocko Karte bis zum Alter 25 Jahren genutzt werden.

Badegäste, die schon Saisonkarten erworben haben und mit dem neuen Angebot günstiger baden würden, werden von den Stadtwerken Amberg - soweit möglich - informiert. Alternativ können sie an der Hockermühlbad- oder Kurfürstenbad-Kasse die bisherigen Karten umtauschen und sich den Differenzbetrag zurückerstatten lassen.

Erforderliche Nachweise: Zum Erwerb der „Hocko Karte Klein“ ist, wie bei der bewährten Hocko Karte seit Jahren üblich, die Vorlage des Stammbuchs erforderlich. Um die Vorteile bis zum Alter der eigenen Kinder von 25 Jahren zu nutzen, muss zusätzlich ein entsprechender Nachweis (Schülerausweis, Immatrikulationsbescheinigung, Ausbildungsnachweis) vorgelegt werden.

Bei Einzelkarten müssen folgende Nachweise vorgelegt werden:

- Schüler-/Studentenausweis mit Lichtbild, Angabe des Gültigkeitzeitraumes

- Schüler-/Studentenausweis ohne Lichtbild, mit Geburtsdatum und Personalausweis/Reisepass, Angabe des Gültigkeitzeitraumes

- Imatrikulationsbescheinigung und PersonalausweisReisepass

- Ausbildungsnachweis (Vertrag, Bescheinigung vom Arbeitgeber) mit Personalausweis/Reisepass

Das Angebot Pilotprojekt „Frühschwimmen“ (Montag bis Freitag) im Zeitraum vom 1. Juli bis 16. August 2019 gilt natürlich auch für die „Hocko Karte Klein“, ist für alle Strom- bzw. Gaskunden der Stadtwerke Amberg Versorgungs GmbH kostenlos. Als Nachweis gilt die aktuelle Strom- bzw. Gasrechnung. Diese Regelung gilt auch für im Haushalt lebende Angehörige, die dies mit Personalausweis nachweisen können.

Hinweise: Alle Saisonkarten werden personalisiert! Sie sind nicht übertragbar und auf Verlangen des Bäderpersonals bzw. des von den Stadtwerken Amberg beauftragten Sicherheitsdienstes vorzuweisen. Dies dient zum einen dem Schutz der Badegäste, da die Karte bei Verlust gesperrt werden und eine neue Karte kostenfrei ausgegeben werden kann.

Zudem soll damit dem möglichen Missbrauch der Karten vorgebeugt werden. Hierzu erfolgen im Eingangsbereich auch entsprechende Kontrollen (Nachweis mit Personalausweis/Führerschein). Im Missbrauchsfall wird die Karte ersatzlos eingezogen und ein Hausverbot für die laufende Badesaison erteilt. Die Haus- und Badeordnung der Stadtwerke Amberg Bäder und Park GmbH ist zu beachten.

Alle weiteren aktuellen Informationen zum Hockermühlbad erhalten die Badegäste im Internet unter www.stadtwerke-amberg.de/Bäder/Hockermühlbad und unter Tel. 09621 603-830.

Zurück