Das Kurfürstenbad ist geöffnet (nähere Infos unter www.kurfuerstenbad-amberg.de)!

Neue Baustelle in der Amberger Innenstadt

Wichtig zum Erhalt der sicheren Strom-Versorgung der Stadtwerke Amberg

Zum Erhalt der sicheren Versorgung mit Strom in der Amberger Innenstadt gibt es eine neue Stadtwerke Amberg Baustelle ab Ende Februar 2022 in mehreren Bauabschnitten.

Das Mittelspannungs-Stromkabel teils aus dem Jahr 1966 muss aufgrund des Alters aber auch aufgrund des zu niedrigen Querschnittes dringend erneuert werden. Die Zukunft wird digital und benötigt daher eine ausreichende Menge Strom auch innerhalb des Amberger Eis.

Ab der Trafostation Pfalzgrafenring über die Station Bürgerspital bis hin zur Trafostation Münzgäßchen müssen die neuen Stromleitungen verlegt werden.

Die Baumaßnahme wird in vier Bauabschnitte aufgeteilt (siehe auch angefügten Plan)

Bauabschnitt 1 (magenta): Baubeginn Ende Februar/Anfang März; Bauzeit circa zwei Wochen

Bauabschnitt 2 (grün): Baubeginn nach Bauabschnitt 1; Bauzeit circa zwei bis drei Wochen

Bauabschnitt 3 (gelb): Baubeginn nach Bauabschnitt 2; Bauzeit circa zwei Wochen

Bauabschnitt 4 (rot): Baubeginn nach Bauabschnitt 3; Bauzeit circa zwei bis drei Wochen

Die entsprechenden Sicherungsmaßnahmen entlang Straßen und Gehwegen werden vorgenommen. Fragen rund um diese Baumaßnahmen beantwortet Werner Rubenbauer, Netzmeister der Stadtwerke Amberg, Tel. 09621 603-620.

Für dabei entstehende Unannehmlichkeiten bitten die Stadtwerke Amberg um Verständnis. Die Baumaßnahmen der Stadtwerke Amberg sollen auch in Zukunft für eine sichere Versorgung mit Strom im Netzgebiet der Stadtwerke Amberg sorgen.

Alle relevanten Baumaßnahmen der Stadtwerke Amberg finden Interessierte auf der Internetseite www.stadtwerke-amberg.de unter der Rubrik „Baustelleninfo – aktuelle Baustellen“.

Plan: Baumaßnahme Innenstadt Amberg zum Erhalt der sicheren Versorgung mit Strom

Plan: Stadtwerke Amberg Versorgungs GmbH

Bild: Immer wieder müssen die Stadtwerke Amberg zum Erhalt der Stromversorgung Baumaßnahmen durchführen – hier in der Fleurystraße, ab Ende Februar 2022 in der Amberger Innenstadt

Bildnachweis: Werner Rubenbauer - Stadtwerke Amberg

Zurück